Graue Haare – welche Farben passen dazu?

Graue Haare – welche Farben passen dazu? Früher oder später trifft es jede von uns: Wenn wir älter werden, lässt die Melanin-Produktion allmählich nach und es werden weniger Farb-Pigmente gebildet. Das bedeutet, unsere Haare werden grau. Wann wir ergrauen, ist genetisch bedingt. Obwohl uns das bewusst ist, kommt es immer viel zu früh! Die meisten Frauen färben dann ihre grauen Haare oder lassen sich zumindest farbige Strähnchen machen.

In den letzten Jahren hat jedoch ein Umdenken eingesetzt. Viele Frauen sind nicht mehr zum Färben bereit und zeigen stolz und selbstbewusst ihre grauen Haare. Mittlerweile ist das Bekenntnis zu grauen Haaren sogar zum Trend geworden. Waren es früher nur einzelne mutige Frauen, haben jetzt immer mehr Frauen die ewige Färberei satt. Sie finden sich damit ab, dass die natürliche Haarfarbe sich verändert.

Für sie ist es eine Art Lebenseinstellung und es gibt tolle Beispiele für einen gelungenen Wechsel. Dabei wirken diese Protagonistinnen nicht alt wie unsere Großmütter. Im Gegenteil. Es sind Frauen, die voll im Leben stehen und der Kontrast von grauen Haaren in einem modernen Schnitt und einem modischen Outfit scheint diese Frauen eher jünger zu machen!

Graue Haare - welche Farben passen dazu?

Meine Freundin Rosi ist dafür ein gelungenes Beispiel: Ihre weiß-grauen Haare trägt sie in einem flotten Kurzhaarschnitt und fällt damit positiv auf.  Mit ihren warmen rehbraunen Augen und der ursprünglichen Haarfarbe in einem rot-blonden Ton tendiert sie eher zu einem Herbsttyp. Deswegen stehen ihr warme satte Farben wie Orange oder Koralle besonders gut.

Graue Haare – welche Farben passen dazu?  Grundsätzlich erfordert eine Änderung der Haarfarbe immer auch eine Anpassung der Garderobe. Das ist bei grauen Haaren nicht anders als bei blonden Strähnchen. Das Besondere bei grauen Haaren ist allerdings, dass man mit den falschen Farben schnell blass und unscheinbar erscheint. Dabei möchte man ja genau das Gegenteil bewirken und stolz die Besonderheit von schönen grauen Haaren hervorheben!

Graue Haare und Hellblau

Oft merkt man allerdings erst, wenn die grauen Haare da sind, dass die gewohnte Kleidung nicht mehr so richtig passt. Vor allem die Farben stimmen nicht mehr mit dem neuen Gesamtbild überein. Denn es ist nunmal eine Tatsache, dass graue Haare Frauen blasser aussehen lassen. Es besteht buchstäblich die Gefahr, zur „grauen Maus“ zu werden! Zu schnell kann der Gesamteindruck langweilig wirken und das sollte ja wohl das Letzte sein, was man beabsichtigt.

Mit einer frischen Kontrastfarbe kann man eigentlich nichts falsch machen. Sie sehen es an dem Beispiel von Rosi in der hellblau-gestreiften Bluse. Das leuchtende Hellblau wirkt jung und lässig zur hellen Sommerhose. Die knallroten Pantoletten bilden einen frechen Hingucker dazu.

Graue Haare - welche Farben passen dazu?

Da meine Freundin Rosi eher zu den Herbsttypen gehört, passen alle warmen satten Töne am besten zu ihr. Pflaume, Türkis, Gold, Tomatenrot,  Koralle, leuchtendes Orange, Waldgrün und Terrakotta lassen sie fantastisch aussehen und harmonieren am besten zu Ihrem Teint. Man sieht es hier an der lässigen Seidenbluse in Orange, die sie zu einer lockeren weißen Hose und Pantoletten in der Farbe der Bluse kombiniert. Sie wirkt damit jung und frisch.

wie kombiniert man graue haare?

Graue Haare – welche Farben passen dazu? Um die grauen Haare herauswachsen zu lassen, brauchen Sie nur damit aufzuhören, sich die Haare zu färben. Doch wenn man die problematische Übergangszeit hinter sich gelassen hat und der Schopf nun endlich in einheitlichem Grau prangt, stehen viele Frauen vor einem neuen Problem: Plötzlich findet man nichts Passendes mehr im Kleiderschrank. Die vorhandenen Sachen passen zu Blond, Schwarz oder Braun und sehen in Kombination mit Grau aber manchmal richtig fad aus. Vor allem, wer bisher in unauffälligem Beige oder in braunen Erdtönen geschwelgt hat, wird die Garderobe umstellen müssen.

Oft hilft es schon, sich erstmal farblich abgestimmte Accessoires zuzulegen. Eine bunte Kette, auffallende Ohrringe oder ein Seidenschal verändern sofort den Gesamteindruck. Man sieht es hier bei dem schönen femininen Outfit von Rosi. Der bedruckte Seidenschal wiederholt die Farbe des schwingenden Plisseerocks und rundet den Gesamteindruck harmonisch ab.

Graue Haare - welche Farben passen dazu?

Eigentlich passen zu grauen Haaren alle Farben, nur bei blassen und schwachen Töne wie Beige oder Hellbraun sollte man vorsichtig sein! Richtig gut lassen sich kräftige Farben mit grauen Haaren kombinieren. Sie bilden einfach einen tollen Kontrast dazu. Bei diesem sportlichen Outfit mit gestreiftem Pulli zur passenden Hose in Marine-Weiß sorgen erst die Akzente in leuchtendem Orange für das gewisse Etwas!

Streifen in rot-weiss zu grauen haaren

Graue Haare – welche Farben passen dazu? Streifen sind immer eine gute Wahl, wie man hier an der rot-weißen Streifenbluse sieht. Das Rot der Bluse wiederholt sich am bestickten Saum der schwarzen Hose – ein schönes Detail!

Man ergraut übrigens nicht über Nacht – außer im Märchen ;-).  In Wirklichkeit stellen immer mehr Haarwurzeln im Laufe der Zeit die Melanin-Produktion ein. So entstehen ganz individuelle Mischtöne zwischen der gewohnten Haarfarbe und Weiß. Frauen mit schwarzen Haaren entwickeln ein vollkommen anderes Grau als Blondinen oder Brünette. Deswegen ist es wichtig, bei der Wahl der Kleiderfarben zwischen den unterschiedlichen Grautönen zu differenzieren.

Für mich macht es deshalb durchaus Sinn, hier wieder die verschiedenen Farbtypen mit einzubeziehen. Einen lesenswerten Artikel zum Sinn einer Farbberatung hierzu hat auch meine Blogger-Freundin Sabina geschrieben https://oceanblue-style.com/lohnt-sich-eine-farbberatung/

Wintertypen mit einem starken Kolorit und einem kühlen Teint ergrauen oft in Pfeffer- und Salzfarben. Ihnen stehen alle Grau- und Silbertöne wunderbar sowie Schwarz-Weiß-Kombinationen. Dazu kommen noch satte Töne wie Lila, Weinrot, Pflaume, Fuchsia, Smaragdgrün und Königsblau. Überhaupt passen hier alle klaren kaltstichigen Farben und mutige Frauen können darin umwerfend ausschauen. Für mehr Informationen lesen Sie doch hier nach Farbberatung für den Wintertyp

Sommertypen, die vorher aschblonde oder hellbraune Haare hatten und einen kühlen Teint besitzen, sollten sich auf Jeansblau, Jadegrün, tiefen Lavendel, leuchtendes Rosa, Magenta, französisches Blau, gebrochenes Weiß, Rosenrot und blasse Grautöne konzentrieren. Für mehr Informationen lesen Sie hier Farbberatung für den Sommertyp

Frühlingstypen mit ehemals goldblondem Haar und einem warmen Teint fahren wunderbar mit Türkis, Königsblau, Flieder, einem hellen Lachston oder einem warmen Rosa. Auch hier können Sie nachlesen Farbberatung für den Frühlingstyp

Graue Haare - welche Farben passen dazu?

Und Herbsttypen wie Rosi kommen in warmen satten Farben zum Leuchten. Lesen Sie hier Farbberatung für den Herbsttyp

Graue Haare – welche Farben passen dazu? Ich hoffe, mit diesem Beitrag konnte ich Ihnen bei dieser Frage weiterhelfen. Denken Sie jedoch immer daran, wie einzigartig Sie mit Ihren ganz persönlichen Farben sind. Wählen Sie Ihre Farben deshalb mit Bedacht! Vergessen Sie nicht, Neues auszuprobieren! Nehmen Sie sich die Zeit, zu experimentieren! Und vor allem, tragen Sie Ihre grauen Haare mit Stolz!

Liebe Grüße

Erika Magdalena Logo

 

 

10 Kommentare zu „Graue Haare – welche Farben passen dazu?

  1. Liebe Erika, den Beitrag hast du super geschrieben, nicht nur tolle Fotos von Deiner zauberhaften Freundin Rosi, die richtig fesch, jugendlich und hübsch mit den Naturhaaren aussieht. Auch die Tipps welche Farben passen, sind wieder sehr gelungen.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sigrid

    1. Vielen Dank, liebe Sigi!
      Ja, meine Freundin Rosi ist ein tolles Model und das shooting hat richtig Spaß gemacht.
      Dir auch einen schönen Sonntag und liebe Grüße aus Bozen
      Erika

  2. Liebe Erika, was für ein interessanter Beitrag – du greifst damit ein Thema auf, das doch alle früher oder später triffst. Dabei finde ich es toll, dass diese Umdenken immer mehr Kreise zieht und eben gefärbte und graue Haare nebeneinander ihr Dasein finden und von allen entsprechend akzeptiert werden. Es ist dabei für mich wichtig, dass sich die Person selbst damit wohlfühlt, denn nur damit kann sie es auch ausstrahlen. Rosi ist für mich so eine Person, die mit ihren weißen Haaren zeigt, wie toll, chick und modern diese Haarfarbe doch aussehen kann. Ich habe auch eine ältere Kusine, die ihre Haare nicht färbt und damit aber keines langweilig, sondern total modern wirkt – ein pfiffiger und absolut gepflegter Haarschnitt, entsprechende farbenfrohe Kleidung und ein positives Auftreten.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe Gesa

    1. Liebe Gesa,
      es freut mich sehr, dass du ähnlich denkst! Natürlich müssen jetzt nicht alle aufhören zu färben und grau werden. Aber die Verbindung „Frau und graue Haare =alt“ sollte aus den Köpfen verschwinden!
      Das wäre doch schon ein schönes Ziel 😉
      Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
      Erika

  3. Ich finde es super, dass mehr und mehr Frauen nicht mehr aus dem Zwang heraus färben und das ganz so halten, wie sie es gerne möchten. Ich verstehe zwar auch jeden, der lieber färben möchte (meine Mama wurde zum Beispiel schon sehr früh grau und hat sich dafür überhaupt nicht bereit gefühlt), aber dein Post zeigt wirklich, dass man auch mit grauen Haaren überhaupt nicht „alt“ aussehen muss und die Klischees, die man damit verbinden, längst der Vergangenheit angehören!

    1. Vielen Dank, Christine!
      Da kann ich dir nur zustimmen. Es soll jetzt nicht wieder ein Zwang entstehen. Jede Frau soll selbst entscheiden, wie sie es mit ihren Haaren handhaben will!
      Liebe Grüße
      Erika

  4. Hi Erika, ich gebe zu, ich färbe. Ich finde aber den Cut von Dunkel zu so hell auch zu schwierig. Von Blond zu Grau empfinde ich jetzt mal als einfacher, denn Blonden stehen helle Farben vermutlich eh am besten.
    Wie auch immer. Ich färbe. Auch weiterhin. So weit bin ich noch nicht 🙂
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      färbe ruhig weiter. Ich tue es ja auch! Trotzdem wollte ich mal einen Artikel über graue Haare machen, denn ich finde Frauen, die grau tragen, sehr mutig und interessant.
      Das bedeutet aber nicht, dass es jetzt Einheitsgrau geben muss 😉
      Liebe Grüße
      Erika

    1. Vielen Dank! Es freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt!
      Die anderen Farbtypen habe ich auf Anregung einer guten Freundin hineingenommen 😉
      Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße
      Erika

Kommentar verfassen