Wie man eine Weste kombiniert

Wie man eine Weste kombiniert. In diesem Sommer werden Blazer durch ärmellose Westen ersetzt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Denn Westen wirken formell und sind trotzdem auch für die heißen Sommertage geeignet. Mit einer Weste gelingt es auf einfache Art und Weise, den üblichen Büro-Look ein bisschen aufzupeppen. Dazu sehen Westen besonders elegant aus und sind ein wahrer Figurschmeichler.

weste braun titel

 

Lange Westen gehören seit ein paar Jahren zu den nützlichsten Trendteilen in unseren Kleiderschränken. Und das natürlich aus gutem Grund: Sie können absolut jedes Outfit zu einem echten Hingucker verwandeln. Egal, ob im Büro oder für den Alltag – die Möglichkeiten, wie Sie Ihre moderne lange Weste kombinieren, sind sehr zahlreich.

Wie man eine Weste kombiniert. Meine Weste in einem sanften Braunton ist sportlich geschnitten mit vielen Taschen und erinnert ein bisschen an Afrika und Safari. Man nennt das neuerdings den Utility-Look, weil diese Art von Kleidungsstücken sehr praktisch ist. Workwear- oder Utility-Style – man kann das wörtlich mit „Nützlichkeit“ übersetzen. Dieser Stil zeichnet sich durch praktische Schnitte und robuste Materialien aus. Elemente wie große, aufgesetzte Taschen, Schnallen, die an die eines Rucksacks erinnern und durchgehende Reißverschlüsse oder Knopfleisten machen den Look aus. Besonders stilecht wirkt der Utility-Style in Natur- und Erdtönen.

Für mich ist meine Weste einfach ein schönes neues Teil, mit dem man Vorhandenes neu und anders kombinieren kann. In meinem Beitrag zeige ich vier Varianten, wie man mit einer solchen Weste im Utility-Style neue Outfits erstellen kann.

Weste mit weißer Jeans

wie man eine weste kombiniert

Die Weste als Blazer-Ersatz geht ganz schlicht mit einer weißen Hose. Die Taille wird mit einem breiten Gürtel betont. Die Farben Braun und Weiß passen gut zusammen. Der Look wirkt edel mit den passenden Loafers im Ton der Weste und ist universell einsetzbar.

Weste mit Rock

weste kombinieren

Wie man eine Weste kombiniert. Die Kombination mit dem beigefarbenen Rock aus Wildseide erinnert an „Jenseits von Afrika“ – übrigens einer meiner Lieblingsfilme! Sie kennen ihn bestimmt, besonders die Szene mit dem Haarewaschen ;-).

Hier wirkt das Ganze chic und doch nicht aufgesetzt. In ihrer zurückgenommenen Sachlichkeit bildet eine solche Weste einen wohltuenden Kontrast zu all den aufgerüschten Sommerkleidchen. Eine Korbtasche passt  wunderbar zu diesem Outfit.

Weste als Jackenersatz

weste mit netzpulli

An warmen Tagen kann man statt einer Jacke auf eine Weste zurückgreifen. Zu einem leichten Lochpulli und der passenden Dreiviertelhose getragen rundet die Weste den Look ab und macht richtig etwas her. Übrigens auch für die Figur!

Wie man eine Weste ganz lässig kombiniert

weste lässig

Wie man eine Weste kombiniert. Hier ganz lässig mit Jeans und Sneakers. Es entsteht ein sportlich-lässiges Outfit, in dem man vieles unternehmen kann. Auch sportlich kommt die Weste wunderbar zur Geltung.

Wie man eine Weste kombiniert. Eine lange Weste über einer Hose oder dem Rock sieht tadellos aus. Sie sorgt für einen neuen und eleganten Look. Im Sommer können Sie die Kombination entweder mit Sandalen oder sportlichen Schuhen ergänzen. Tragen Sie einen Gürtel um Ihre Taille, um Ihre Figur noch mehr zur Geltung zu bringen. Oder tragen Sie die Weste einfach offen, wenn Sie einige Problemzonen lieber kaschieren möchten.

Grundsätzlich sollten Sie es aber nicht übertreiben und nicht mehr als drei bis vier Teile zusammenstellen. Schnell wirkt ein Outfit sonst überladen. Unterschiedliche Stoffe und Materialien sorgen dabei für Abwechslung und bringen einen interessanten Akzent. Natürlich können Sie auch mit den verschiedenen Längen spielen. Probieren Sie es aus! Bestimmt finden Sie in Ihrem Kleiderschrank einige Kombinationen, die mit einer Weste ganz anders wirken!

Weitere Tipps für Outfits im Sommer finden Sie in meinen Beiträgen Wie kombiniert man Sommerröcke? und Die Farbe gelb im Sommer

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren sowie schöne Sommertage wünscht

Erika Magdalena Logo

 

8 Kommentare zu „Wie man eine Weste kombiniert

    1. Vielen Dank, liebe Mira! Ja, die guten Sachen soll man behalten. Aber ich habe auch schon Teile verschenkt, die ich jetzt gerne wieder hätte 😉
      Vielen Dank für Dein Feedback und einen schönen Nachmittag

  1. Liebe Erika, das hast Du richtig toll geschrieben, ich besitze noch keine Weste, werde aber ab sofort Ausschau halten, auch nach einer im Utility Look. Und die Styles regen auch prima zum Nachmachen an. Schönen Abend und liebe Grüße Sigrid

    1. Liebe Sigrid,
      es freut mich, wenn ich Dir ein paar Anregungen geben konnte. Ich glaube, das Thema Westen wird im Herbst richtig interessant.
      Dir einen schönen Abend und liebe Grüße
      Erika

  2. Richtig klasse die Weste, mir gefallen alle Kombinationen, besonders mit der weißen Hose und dem Ledergürtel.
    Hast du die selber geschneidert? Jetzt hab ich auch wieder Lust bekommen, die Nähmaschine anzuwerfen.
    Ganz liebe Grüße
    Regina

    1. Hallo Ina,
      schön, dass Dir meine Kombinationen mit der Weste gefallen! Wir haben ja auch einen ähnlichen Stil. Zumindest finde ich Deine vorgestellte Mode immer ansprechend.
      Ja, die Weste ist selbst geschneidert. Aber auch da haben wir etwas gemeinsam 😉
      Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße
      Erika

  3. Sehr coole Looks Erika!
    Ich persönlich bin gar kein Westen Freund. Liegt aber mithin daran, dass ich wegen wenig weiblicher Figur immer darauf achten muss, nicht zu streng rumzulaufen….sonst seh ich aus wie ein Bub 😁
    Hab nen schönen Tag 👋

    1. Hallo Nicole,
      selbst für eine eher androgyne Figur könnte man eine Weste stylen. Da würde mir schon etwas einfallen!
      Aber ich freue mich über Deinen Kommentar und wünsche Dir noch einen sonnigen Nachmittag!
      Liebe Grüße
      Erika

Kommentar verfassen