Welcher Stil passt zu mir?

Welcher Stil passt zu mir? Wie finde ich modische Kombinationen, die zu meiner Persönlichkeit passen? Durch unsere Kleidung drücken wir aus, wer wir sind und wie wir wirken wollen. Im Idealfall bilden unser Äußeres und unsere Persönlichkeit eine Einheit und wir fühlen uns absolut wohl in unserer Haut. Nur dann geben wir für unsere Umgebung ein stimmiges Bild ab.

Welcher Stil passt zu mir?

Grundsätzlich fällt es uns Frauen schwer, uns selbst objektiv zu sehen. Unsere Vorstellung von einem guten Erscheinungsbild ist beeinflusst von der gängigen Mode und von Modevorbildern. Hinzu kommt, dass wir uns selbst meist viel zu streng beurteilen. Der kleinste Makel erscheint uns riesengroß. Oft sind das nur lächerliche Bagatellen, die unserer Umwelt gar nicht auffallen!

Denn die Umwelt sieht nur das Gesamtbild. Und das wird nicht alleine davon bestimmt, was wir tragen sondern wie wir es vorführen. Hier haben unsere Haltung, unsere Laune, unsere Ausstrahlung, unser Selbstbewusstsein großen Einfluss. Bestimmt haben wir alle schon einmal erlebt, dass wir einen tollen Look an einer Freundin oder in einer Zeitschrift sehen. Wenn wir aber selbst dann in einem solchen Outfit vor dem Spiegel stehen, sind wir sehr enttäuscht. Denn die Frau vor uns hat so gar nichts mit dem Bild gemein, das uns vorschwebte.

Deswegen ist es so wichtig, den eigenen Stil zu definieren. Denn Kleidung muss zuallererst zu unserer Persönlichkeit und zu unserem Körper passen. Alles andere wäre nur eine Verfremdung. Wie finde ich aber nun den Stil, der zu mir passt? Ein guter Anfang ist, darauf zu achten, in welcher Kleidung man sich absolut wohl und locker fühlt. Ein zweiter Indikator wäre, darauf zu achten, wie die Umgebung auf unsere Erscheinung reagiert. Wann man die meisten Rückmeldungen und Komplimente erhält. Außenstehende und Freunde sehen uns meistens anders als wir uns selbst, meist auch objektiver und wohlwollender.

Welcher Stil passt zu mir? Es gibt Kleidungsstücke, die sind wunderschön, aber eben nicht an uns. Das ist so vollkommen in Ordnung. Man muss nicht alles tragen können und längst nicht jeden Trend mitmachen. Das teuerste und schönste Designer-Kleid bringt nicht viel, wenn wir unsicher gehen, ständig an uns herumzupfen, den Kopf senken. Kurz, wenn wir uns in unserer Haut nicht wirklich wohl fühlen. Denn das strahlen wir dann auch aus.

Dagegen kann ein älteres Lieblingskleid, das wie eine zweite Haut sitzt, bewirken, dass wir als eine auffallende Erscheinung wahrgenommen werden. Ganz einfach, weil wir uns darin sicher und selbstbewusst bewegen.

Stil hat nicht unbedingt etwas mit Mode zu tun und auch nicht damit, viel Geld für Kleidung auszugeben. Ganz im Gegenteil. Stil zu haben bedeutet, sich nicht zu verkleiden, um sich einem gängigen Modebild anzupassen. Stil, Persönlichkeit, Selbstbewusstsein, innere Zufriedenheit und Charisma sind untrennbar miteinander verbunden. Guter Kleidungsstil soll auf die Trägerin zugeschnitten sein und zwar in Farbe, Schnitt und Passform. Er soll ihren Typ unterstreichen und die Trägerin soll sich darin absolut wohlfühlen.

Unsere Kleidung soll ausdrücken, wer wir sind und wie wir sein möchten. Dafür brauchen wir Kleidungsstücke, die unser Wesen zur Geltung bringen und  unsere Unverwechselbarkeit betonen. Damit man uns als Person wahrnimmt und das Kleid unsere Persönlichkeit unterstreicht. Denn nicht das Outfit soll im Vordergrund stehen sondern die Frau, die es trägt. Dabei soll die äußere Erscheinung unser Innerstes zum Ausdruck bringen. Insgesamt soll der Auftritt ein stimmiges Bild abgeben.

Welcher Stil passt zu mir? Welche Mode unterstreicht meinen Typ am besten? Leider ist es nicht immer einfach, das herauszufinden. Denn zuerst muss man einmal wissen, zu welchem Stiltyp man gehört.

Eine romantische Frau wird in einem Kleid, das pur und bar jeglichen Schnickschnacks ist, immer verloren wirken. Dagegen wirken bei einem sportlich-lässigen Typ Blümchen und Volants einfach fehl am Platz. Weder der Gang noch das Auftreten werden zueinander passen. Eine Frau, die der klassische Typ ist, schaut einfach in einem klaren, eleganten Stil am besten aus.

Das bedeutet nun nicht, dass man sich immer an Stilregeln halten muss. Im Gegenteil, ein gekonnter Stilbruch kann das Tüpfelchen auf dem „i“ sein. Einen Stilbruch kann man sich allerdings erst leisten, wenn man den eigenen Stil definiert hat. Wenn man aber einmal den eigenen Stil gefunden hat, wird es immer leichter, neue Outfits zu kombinieren. Fangen Sie also an und bestimmen Sie Ihren persönlichen Stil! Den eigenen Stil gefunden zu haben, ist ein großer Gewinn fürs Selbstbewusstsein.

Lesen Sie hierzu auch meine Beiträge Kennen Sie Ihren Stiltyp? und  Wie bestimmen Sie Ihren persönlichen Stil?

Viel Spaß dabei und schöne Sommertage wünscht

Erika Magdalena Logo

6 Kommentare zu „Welcher Stil passt zu mir?

  1. Ich glaube, es dauert eine Weile bis man eigenen Stil gefunden hat. Als Teenager ist man noch am experimentieren bis man sich im klarem wird, was mir tatsächlich steht, bzw. in welcher Kleidung ich mich wohlfühle. Ich verfolge die Trends, trage aber nur die, die zu mir passen. Ich bin eher der klassische Typ und setzte auf Basic Teile, die ich immer wieder kombinieren kann. Toller Beitrag liebe Erika! Hab einen wunderschönen Sonntag!

    1. Liebe Mira, vielen Dank für den konstrukiven Kommentar! Du bist in Bezug auf den Stil ja wohl eher der fortgeschrittene Typ.
      Jedenfalls finde ich bis jetzt alles, was Du trägst zu Dir und Deinem Typ passend.
      Liebe Grüße
      Erika

  2. Liebe Erika, ja Würzburg mag ich sehr gerne, überhaupt die ganze Gegend dort mit dem Main und den Weinbergen. Und von uns ja auch nur eine Stunde entfernt.
    Hab noch eine schöne Woche.
    Viele Grüße
    Sigrid

  3. Liebe Erika, das hast Du wunderbar ausgedrückt. Ja, Stil ist nicht einfach Kleidung kaufen, die gerade angesagt oder teuer ist, sondern etwas ganz persönliches. Ganz wichtig ist für mich auch, dass ich mich wohl fühle in meinen Outfits, das bewirkt auch, dass ich mich sicher und stark fühle, also selbstbewusst, so hast Du es auch geschrieben, auf den Punkt getroffen. Aus dem Alter, wo man jeden Trend mitmachen will/muss und mich verkleiden als jemand, der ich nicht bin, bin ich schon lange raus.
    Danke für den schönen Beitrag.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende für Dich
    Sigrid

    1. Liebe Sigrid,
      es freut mich sehr, dass Dir der Beitrag gefällt. Da sind wir wohl einer Meinung. Nicht das Outfit sondern die Person, die es trägt, soll im Mittelpunkt stehen. Sich wohlfühlen. Deswegen finde ich es so wichtig, meine Kleidung sorgfältig auszusuchen. Schließlich begleitet sie mich lange.
      Ich war am Wochenende wieder bei meiner Familie in Würzburg. Es war sehr schön! Du liebst Würzburg doch auch?
      Viele Grüße
      Erika

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.