So geht Koffer packen

koffer-packen-titel

Koffer packen – 10 simple Looks aus 10 Teilen

Der Sommer ist da und wir freuen uns alle auf den wohl verdienten Urlaub. Aber vorher kommt noch eine für die meisten von uns ungeliebte Pflichtübung: das Kofferpacken! Dabei ist es mit ein wenig umsichtiger Vorbereitung gar nicht so schwer, das Richtige einzupacken. So dass man ein Outfit für jede Gelegenheit dabei hat und Überflüssiges zuhause lässt. Ich möchte hier an einem Beispiel zeigen, wie man mit einer Handvoll klassischer Kleidungsstücke und ein paar Accessoires im Urlaub 10 Outfits zur Verfügung hat. Lassen Sie sich überraschen!

Vor dem Packen allerdings kommt die Planung:

  • Wohin geht die Reise?

Es macht einfach einen Unterschied, ob man in die Berge, ans Meer oder in eine City fährt.

  • Wie viele Tage/Nächte beträgt der Aufenthalt?

Daran bemisst sich die Zahl der Outfits sowie die der Wäsche.

  • Wie wird das Wetter?

Für sonnige und heiße Tage benötigt man einfach andere Kleidung als für die kalte Zeit.

  • Welche Events stehen an?

Sport, Ausflüge  und eventuelle Abendeinladungen oder Theaterbesuche

Um meinen Koffer platzsparend zu packen und möglichst viele Outfits zur Verfügung, aber gleichzeitig nichts Unnötiges dabei zu haben, gelten bei  mir folgende Regeln:

  • 1 Outfit pro Tag, dabei dürfen Hosen und Röcke mehrmals mit einem anderen Oberteil verwendet werden.

  • 1 Outfit für abends für jeden zweiten Tag – Outfits für abends kann man zweimal tragen, wenn man sie geschickt mit Accessoires wie Seidentüchern, Schals, Taschen und Schuhen variiert.

  • Ein Muss sind für den Sommer sind leichte Pullis und Strickjäckchen. Denn diese wärmen und man kann sie sich abends dekorativ um die Schultern legen.

  • Es wird kein Teil eingepackt, das sich nicht mindestens zweimal kombinieren lässt.

Auf der Basis dieser Planung erstelle ich meine Checkliste.

Egal, ob ich nur für ein paar Tage oder auch länger für einige Wochen verreise, ich denke immer in Outfits. Und die breite ich erst einmal im Schlafzimmer vor mir aus. Dabei überlege ich mir zusätzlich ein Farbkonzept. Das hat den Vorteil, dass alles zusammenpasst und sich miteinander kombinieren lässt. Und man hat immer die passenden Schuhe dabei ;-)! Wenn man sich dann noch  von der Vorstellung lösen kann, dass nicht alle schönen und neuen Teile dabei sein müssen, ist schon viel gewonnen.

Wer genug Platz hat, hängt die diversen Outfits auf einer Kleiderstange auf. Aber es geht auch, wenn man sie auf dem Bett ausbreitet. So erhält man eine bessere Übersicht und kann auswählen. Und dann geht man am besten Outfit für Outfit durch. Hört sich kompliziert an? Zum besseren Verständnis bringe ich hier ein Beispiel.

Für ein verlängertes Wochenende mit Sightseeing in der City, Museumsbesuchen und Abendessen habe ich mich für diese 10 Teile entschieden:

so geht koffer packen übersicht

1. Etuikleid beige

2. dunkle lange Jeans

3. beigefarbene Cropped Jeans

4. rote langärmelige Seidenbluse

5. bedruckte leichte Sommerbluse

6. kurzärmeliges T-Shirt in beige

8. rotes Kaschmirstickjäckchen

9. rote flache Ballerinas

10. rote Highheels

Accessoires: 1 Seidencarré, 1 Seidenschal, Goldschmuck, Sonnenbrille

Nun beginnt das Zusammenstellen der verschiedenen Looks. So geht Koffer packen – Sie sehen hier 3x die rote Seidenbluse kombiniert:

koffer-packen-rote-seidenbluse1

koffer-packen-rote-seidenbluse2

koffer-packen-rote-seidenbluse3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-Einmal locker geknotet zum beigefarbenen Spitzenrock und den roten Ballerinas. Dazu passt der Seidenschal mit den Punkten und etwas Goldschmuck. Ein schönes Outfit, das man tagsüber zum Museumsbesuch, aber auch abends ins Restaurant anziehen kann.

-Etwas lässiger schaut die geknotete Seidenbluse zur beigefarbenen Dreiviertelhose aus. Hier wird der gepunktete Seidenschal dekorativ durch die Gürtelschlaufen gezogen. Passt für viele Gelegenheiten!

-Ein wenig feiner wirkt die Seidenbluse lose über den dunkelblauen Jeans getragen. Wenn man die Ärmel nicht krempelt und den Kragen zuknöpft, erzielt man sofort eine vollkommen andere Wirkung. Dazu Goldschmuck,die roten Highheels und das Seidencarree – so gekleidet kann man wunderbar abends zum Essen gehen!

Auch für das beigefarbene Etuikleid gibt es 2 Kombinationsmöglichkeiten:

koffer-packen-etuikleid1

Sommerkleider kombinieren cremefarbenes kleid1

 

-Zusammen mit dem roten Kaschmirjäckchen und roten Highheels ergibt sich ein edler Look für das Theater oder ein festliches Dinner.

-Mit dem gepunkteten Seidenschal dagegen wird es ein feines Outfit für laue Sommernächte.

 

 

 

 

 

So geht Koffer packen – weiter geht es mit 3 Looks für das beigefarbene T-Shirt:

beigefarbenes T-Shirt1beigefarbenes T-Shirt2beigefarbenes T-Shirt3

 

 

-Ein beigefarbenes, oder ein weißes, simples T-Shirt ist ein Allround-Talent und passt zu fast allem. Hier wird es zweimal mit der beigefarbenen Dreiviertelhose kombiniert. Als Taillengürtel kommt wieder der gepunktete Schal zum Einsatz.

-Eine weitere Möglichkeit für kühlere Tage bietet die rote Strickjacke mit dem locker um den Hals gebundenen Seidencarree.

-Last not least passt das Ganze auch zu den dunklen Jeans. Zu allen drei Looks gehen die roten Ballerinas.

 

 

Zum Schluss noch 2 Outfits mit der leichten bedruckten Sommerbluse:

bedruckte seidenbluse1

bedruckte seidenbluse1

-Auch die bedruckte Seidenbluse lässt sich zweimal verwenden. Sie passt gut zu der beigefarbenen Dreiviertelhose und den roten Ballerinas. Es ergibt sich ein locker-lässiger Look für viele Gelegenheiten.

-Zusätzlich lässt sich die bedruckte Seidenbluse aber auch zum beigefarbenen Spitzenrock anziehen. Zusammen mit den roten Highheels erhält man einen weiteren Look für abends.

 

 

 

So geht Koffer packen – jetzt habe ich Ihnen an einem Beispiel gezeigt, wie man aus 10 Teilen 10 Outfits kreiert. Vielleicht fallen Ihnen noch weitere Kombinationen dazu ein? Sie werden sehen, mit ein bisschen Übung wird Ihnen das Vorplanen in Outfits immer leichter von der Hand gehen! Für noch mehr Anregungen lesen Sie meinen Artikel Wie kombinieren Sie Sommerkleider? oder auch Wie kombiniert man Sommerröcke?

Mit diesem Artikel über das Koffer packen verabschiede ich mich in den wohlverdienten Urlaub. Ab September werde ich Ihnen wieder regelmäßig meine neuen Blogbeiträge vorstellen. Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen erholsamen Sommer – wo immer Sie ihn auch verbringen!

Liebe Grüße

Erika Magdalena Logo

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.