Pastellfarben kombinieren

Pastellfarben kombinieren. Jetzt im Frühjahr sehnen wir uns nach Frische und Leichtigkeit. Natürlich drückt sich dies auch in der Mode, in unseren Outfits aus. Deswegen fällt unsere Wahl oft auf Pastellfarben. Denn sie verleihen einem Outfit mit kräftigen Farben eine zarte Note. Wenn man Pastellfarben untereinander kombiniert, entstehen traumhafte Frühlings-Looks. Kein Wunder, dass diese zarten Töne gerade im Frühling ihr Comeback feiern!

pastell mint

Als Pastellfarben bezeichnet man all jene Farbtöne, die eine geringe Sättigung haben. Sie wirken also sehr hell und zart, als wären sie mit Weiß unterlegt. Es handelt sich eher um verblasste Farben, die manchmal auch Eiscreme- oder Bonbonfarben genannt werden.

Pastellfarben kombinieren. Dabei haben Pastellfarben eine zarte, feminine und gleichzeitig sehr frische Ausstrahlung. Verschiedene Pastelltöne lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Wie man dies bewerkstelligt, ohne als erwachsene Frau allzu „süss“ zu wirken, möchte ich hier an einigen Beispielen zeigen.

Gelb war lange Zeit aus der Modewelt verschwunden, doch Gott sei Dank hauchen die Designer der sonnigen Farbe wieder Leben ein: Ein frisches Pastellgelb sieht elegant und modern aus. Der Farbton ist einfacher zu kombinieren als viele denken. Dabei wirkt der pudrige Gelbton hell und sonnig und kann zu Oliv, Beige oder Weiß getragen werden. Richtig edel aber wirkt ein zartes Pastellgelb in einem monochromen Look. Sehen Sie selbst:pastellfarben gelb

Keine Farbkombination ist momentan so frisch und romantisch wie ein zartes Rosé. Besonders gut kommt dieser Pastellton zusammen mit dem satten Farbton einer Dark Denim Jeans zur Geltung. Die beiden Farben wirken alleine so toll, dass man keine dritte Farbe dazu mischen sollte.

rosé jäckchen

Pastellfarben kombinieren. Die Farbe Pistazie überzeugt nicht nur in Form von Eis am Stiel.  Auch in der Mode ist der zarte Grünton ein willkommener Kombinationspartner. Er sieht hervorragend zusammen mit Weiß, Schwarz und anderen Grüntönen aus. Aber auch zu einem hellen Beige kann man ihn gut tragen.pastellfarben kombinieren pistazie

Mintgrün passt sowohl zu anderen Pastellfarben wie auch zu klassischem Weiß oder Crème. Besonders schön aber wirkt ein monochromer Look wie hier bei diesem schlichten Kleid mit weit schwingendem Glockenrock. Der blaugrüne Mint-Ton gehört in der Farbskala zwischen Blau und Grün. Er verleiht dem schlicht geschnittenen Kleid eine ordentliche Portion Frische.

Pastellfarben kombinieren mint

Ein warmes Apricot harmoniert toll mit braunen Nuancen und Tönen aus der gleichen Farbfamilie. Auch Senfgelb, Orange und Beige lassen sich wunderbar dazu kombinieren. Besonders edel wirkt die feminine Farbe zu schlichten Schwarz-Weiß-Kombinationen. Hier reichen schon ein Seidentuch oder eine kleine Tasche in Bonbonfarben für eine ganz neue Aussage.

Frühlingsfrisch wirkt der zarte Ton zu einer Jeans in hellem beige. Hier zusammen mit einem farblich passenden Seidentuch als geknotetem Gürtel.

pastell apricot

Pastellfarben kombinieren. Wem Orange zu kräftig ist, greift mit Apricot oder Lachs zur gedeckten Variante. Der warme Farbton wirkt sehr feminin, kann aber auch anders gestylt werden. Die Pfirsichfarbe sieht vor allem in Kombination mit weiteren Pastellfarben elegant aus, lässt sich aber auch durch dunkle Gegenspieler brechen. Im Look auf dem Foto wirkt die Farbe sehr elegant in verschiedenen Abstufungen. pastell apricot

Pastellfarben kombinieren. Pastell ist nicht gleich Pastell – und durchaus auch etwas für Puristen! Denn man kann die sanften Farben mit einem klaren zurückhaltenden Stil mischen. Hüten Sie sich allerdings vor Rüschen und Spitzen und allem, was nach „kleinem, süßen Mädchen“ ausschaut! Schnell entsteht dann ein völlig falscher Eindruck. Erwachsene Frauen haben es einfach nicht nötig, niedlich zu wirken.

In der Modewelt sind Pastellfarben schon lange angekommen. Sie lassen sich sowohl im All-Over-Look stylen als auch durch farbliche Kontraste in Szene setzen.

Warme Hauttypen mit heller oder leicht gebräunter Haut und einem warmen, goldfarbenen Unterton können besonders gut zartes Gelb und Apricot tragen. Auch Mintgrün schaut meistens toll an Ihnen aus.

Währenddessen sind für kühle Hauttypen bei einem zarten Teint mit bläulichem oder olivfarbenem Unterton eher die kühlen Töne passend. Sie sollten auf ein zartes Zitronengelb, ein luftiges Rosé oder ein Hellblau setzen.

Schauen Sie sich doch meine Artikel für die Farbberatung an, um den richtigen Farbton für sich zu finden. Bei Farbberatung für den Frühlingstyp oder Farbberatung für den Sommertyp finden Sie eine Aufstellung der Farbnuancen.

Pastellfarben kombinieren. Hoffentlich habe ich Ihnen nun Appetit auf Pastelltöne gemacht! Probieren Sie es in Ihrer Garderobe aus. Schon mit einem Teil in Pastell oder mit einem Accessoire in Eiscremefarben können Sie in Ihrer Garderobe ganz neue Akzente setzen.

Einen wunderschönen Frühling – am schönsten in Pastellfarben – wünscht Ihnen

Erika Magdalena Logo

 

 

 

 

 

8 Kommentare zu „Pastellfarben kombinieren

    1. Vielen Dank, das freut mich sehr!Das mintgrüne Kleid liebe ich auch, da haben wir wohl denselben Geschmack.
      Wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße, Erika

    1. Vielen Dank, liebe Nicole! Es freut mich sehr, dass Dir meine Beispiele gefallen.
      Man muss es wirklich ausprobieren mit den Pastelltönen! Vielleicht stehen Dir eher kühlere Töne wir zartblau oder flieder?
      Viel Spaß beim Aussuchen und ein schönes Wochenende
      Erika

  1. Ein schöner Beitrag liebe Erika, ich bin ja nicht der bunte Typ, Pastell liegt mir da im Frühling und auch im Sommer viel mehr. Das wirkt elegant, nicht aufgesetzt und Du hast viele schöne Beispiele in Deinem Beitrag gestylt und gezeigt. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Sigrid von my lovely cosmos

    1. Danke für Deine fundierte Rückmeldung. Ja, Pastellfarben sind eher zurückhaltend und unterstreichen die Persönlichkeit der Trägerin. Meiner Meinung nach sollte aber sowieso die Frau im Mittelpunkt stehen.
      Wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Sigrid!

  2. Sehr, sehr schick, du hast recht es sind so keine Bobonfarben, sondern wirklich zarte Farben die sehr schön rüberkommen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.