Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Angelika

Frauen, die ihren Stil gefunden haben - Angelika

Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Angelika, die charmante Neugierige. Angelika kenne ich schon sehr lange. Sie war in den 90ern eine meiner ersten Kundinnen. Damals hatte ich angefangen, selbst eine kleine Modekollektion zu entwerfen und zu erstellen. Angelika war über die Empfehlung einer Bekannten zu mir gekommen.

Von Anfang an war sie begeistert und besonders hingerissen von einem Zweiteiler in Rot. Er bestand aus einer glockigen, oberschenkellangen Weste mit dazu passender schmaler Hose. Zusammen mit einer crèmefarbenen Seidenbluse trug sie dieses Outfit auf einer Gala in Berlin. Voller Freude und Stolz. Und sie erzählt mir heute noch, wie sie mit dem Outfit von mir in der Weltstadt Berlin Furore gemacht hat!

Unsere Freundschaft hat die Jahre überdauert und besteht bis heute. Angelika hat 3 Söhne großgezogen und dafür bewundere ich sie sehr. Alleine die Zeit, die sie auf dem Fußballplatz verbracht hat! Mit 54 Jahren ist sie nun begeisterte Großmutter von Mädchenzwillingen. Neben ihrem Engagement für die große Familie arbeitet sie im Steuerbüro.

Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Angelika. Wir teilen die Begeisterung für Mode, schöne Stoffe und Schuhe! Dabei habe ich sie immer als sehr experimentierfreudig und etwas ausgeflippt erlebt. Im Freundeskreis ist sie bekannt für ihren Schuhtick. Keine Ahnung, wie viele Schuhe sie besitzt. Bei der Vorbereitung für unsere Fotos zählte ich alleine 7 Paar UGGs!

Frauen, die ihren Stil gefunden haben - Angelika

Angelika, was bedeuten für Dich Aussehen und Schönheit?

Mein Aussehen ist mir schon wichtig. Ich möchte gepflegt wirken und mich in meiner Haut wohlfühlen.

Wie wichtig ist Mode in Deinem Leben?

Ich liebe Mode und interessiere mich sehr dafür. Dabei hasse ich langweilige Looks und Outfits und versuche, immer alles aufeinander abzustimmen: Kleidung, Schuhe, Schmuck und sogar die Fingernägel. Vielleicht habe ich einen Schuhtick? Ich besitze ungefähr 140 Paare, die alle in schönen Schubladen und Schränken nach Farben geordnet aufbewahrt werden.

Angelika in schwarz

Wie würdest Du Deinen Stil definieren?

Abwechslungsreich. Ich versuche mich immer neu zu erfinden. Mein Stil soll sich ständig verändern. Ich mag mich nicht auf eine Richtung festlegen. Wenn Frauen noch denselben Stil tragen wie vor 20 Jahren, finde ich das sterbenslangweilig!

Was tust Du für Deine Aussehen, Deine Fitness, Deine Gesundheit?

Durch meine Familie und meine Arbeit kommt der Sport leider oft zu kurz. Aber ich versuche, wann immer es geht, spazierenzugehen, mich an der frischen Luft zu bewegen. Gerne gehe ich schwimmen im Sommer oder im Urlaub.

Regelmäßige Besuche beim Friseur, bei der Kosmetikerin und beim Hautarzt plane ich aber immer ein. Gute Pflegeprodukte und Düfte sind mir sehr wichtig. Denn natürlich spielt die Gesundheit für das Aussehen eine große Rolle.

Angelika in rosé

Was war Deine größte Modesünde?

Eigentlich hatte ich keine Modesünde, wenn ich so überlege. Denn ich habe mich in der jeweiligen Zeit und dem dazu passenden Outfit immer wohlgefühlt.

Was war Dein schönstes Outfit?

Eindeutig mein Hochzeitskleid. Ich habe sehr jung geheiratet und es war so wunderschön. Natürlich besitze ich es heute noch. Dann ein Zweiteiler aus einer langen glockigen Weste mit schmaler Hose in einem leuchtenden Rot von Erika. Damals war ich auf eine Gala in Berlin eingeladen und wollte ganz besonders toll aussehen! Und das habe ich damit auch erreicht.

Hast Du ein Lieblingsteil, von dem Du Dich nie trennen würdest?

Da fällt mir jetzt nichts ein! Da ich mich und meinen Stil immer wieder neu erfinde, finde ich es immer leicht, gelegentlich auszumisten. Und mich von „alten“ Sachen, die mir nicht mehr gefallen, zu trennen.

Frauen, die ihren Stil gefunden haben - Angelika

Wie hast Du Deinen Stil gefunden?

Genau den habe ich ja noch nicht gefunden! Außer die stetige Veränderung ist mein Stil.

Wo lässt Du Dich inspirieren?

Ich blättere durch Zeitschriften, sehe etwas im Fernsehen oder in der Umgebung. Ich schaue mir manches von meinen Freundinnen ab.

Wenn ich etwas Tolles sehe und das auch für mich haben will, gehe ich richtig auf die Jagd. Bis ich gefunden habe, was mir vorschwebt.

Wo und wie kaufst Du Deine Garderobe ein?

In dieser Beziehung bin ich recht treu und zwar bezüglich der Marken und den Geschäften. Wenn ich einmal weiß, bei wem die Größen gut passen, bleibe ich dabei.

Angelika in roter Seidenbluse

Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Angelika. Vor kurzem ist Angelika mit ihrem Mann aus dem gemütlichen Familienhaus mit großem Garten in eine schicke Penthousewohnung gezogen. Für mich und den Freundeskreis ein mutiger Schritt. Den sie aber nicht bereut, im Gegenteil! Sie genießt die klaren Linien in der neuen Wohnung und vermisst ihren Garten kein bisschen.

Die Fotos haben wir auf ihrem Balkon gemacht. Wir hatten Glück und eine blasse Vorfrühlingssonne kam heraus. Sie unterstützte uns bei unserem Shooting, an dem wir sowieso viel Spaß hatten!

Wenn Ihnen der Beitrag über Angelika gefallen hat, möchten Sie vielleicht auch andere Frauen mit Stil kennenlernen. Lesen Sie doch meinen Beitrag Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Michaela, die Kreative sowie Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Inge  oder Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Rosi, die lebensfrohe Sportlerin und Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Moni mit der ansteckenden Fröhlichkeit

Viel Freude dabei und liebe Grüße

Erika Magdalena Logo

 

2 Kommentare zu „Frauen, die ihren Stil gefunden haben – Angelika

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.